sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Sie haben zu dieser Pflanze eine Frage, die keinen Aufschub duldet? Dann nutzen Sie doch unsere neue Live-Chat-Beratung! Ein Gärtner oder eine Gärtnerin steht Ihnen täglich zwischen 10.00 und 17.00 Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Klicken Sie hier links auf den Button.

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Freiland-Pflanzen sind wurzelnackte Pflanzen - also ohne Containerwurzelballen bzw. ohne Solitärballen. Direkt aus unseren Baumschulquartieren; kostengünstig für Sie produziert. Die Pflanzzeit ist entweder zeitiges Frühjahr bis etwa Mai oder Herbst bis Wintereinbruch.

Unsere Container- oder Ballenpflanzen sind ideal geeignet für den anspruchsvollen Gartenliebhaber - in hochwertigen Qualitäten mit dem

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einsetzen und die Gartenanlage ist schon fertig gestaltet. Das sind Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - in Größen, die keine Wünsche offen lassen.

Zwiebel- u. Knollenpflanzen werden als Zwiebel oder Knolle in die Erde gesetzt, sich ihren Weg durch die Erde ans Tageslicht suchen und den Gartenliebhaber von Frühjahr bis Herbst begleiten. Als Winter- und Frühlingsblüher schon im Herbst in den Boden einsetzbar; als Sommer- und Herbstblüher im Frühjahr eingepflanzt.

Beetpflanzen sind einjährige Pflanzen oder auch als Saisonpflanzen bekannt, die i.d.R. im Frühjahr ausgesät werden, um dann während des Sommers bevorzugt diese wunderbare Blütenpracht zu entwickeln. Auch die große Gruppe der einjährigen Kräuterpflanzen gehört dazu.

Diese Pflanzen im Deko-Topf einfach auf Terrasse oder Balkon stellen und Sie genießen ohne Ein- und Umtopfen das Ambiente, das Sie auch für die richtige Garten-Entspannung auch benötigen!

Das ist unser Highlight - eine von unserem Meister ausgesuchte Zusammenstellung. Je nach Bouquet geeignet für die Blütenstrauchhecke, die Undurchdringliche Hecke, die Vierjahreszeitenhecke oder als Naturhecke - auch in diversen anderen Zusammenstellungen, hauptsächlich kombinierte Stauden.

Das ist die Gruppe, die das Gärtnerherz höher schlagen lässt. Was sind Pflanzen, die keine Bäume sind? Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

Inkarho-Rhododendren haben den Vorteil, sehr kalktolerant zu sein. Sie gedeihen auch auf normalen und/oder schwierigen Gartenböden ohne Torfzugabe oder Rhododendron-Erde ganz ausgezeichnet

Pflanzpakete

Pflanzen in besonders großen Containern, die in extra weitem Stand für höchste Ansprüche gezüchtet werden

Diese Artikel sind eine perfekte Ergänzung zum Hauptprodukt

Diesen Artikel haben wir bereits versandfertig auf Lager und schicken ihn innerhalb von 24 Stunden zu Ihnen auf die Reise. Bitte beachten Sie dabei, dass wir diesen Service nur anbieten können, wenn Sie ausschließlich 24-Stunden-Artikel in einer Bestellung einkaufen.

Kahle Apfelbeere

Aronia melanocarpa

Neu bei Pflanzmich:
Laden Sie ein Bild hoch!

Weitere Infos hier
Kundenbewertung:
 (9 Bewertungen)
(4.89/5)

Eine Bewertung abgeben

Bewertungen ansehen


Preis ab EUR 1,99 inkl. ges. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Die Kahle Apfelbeere, Aronia melanocarpa wächst als Strauch und ist als frostharter Kleinstrauch für Unterpflanzung geeignet. Sie trägt ihr essbaren Früchte reichlich und bietet als Edelsorte besonders große Früchte finden. Bei guter Pflege und idealem Standort werden sie viel Freude an der Kahle Apfelbeere haben und dabei wird sie eine Wuchshöhe von bis zu 2m erreichen.

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Vogelschutzgehölz, Flächenbegrünung

Steckbrief

Blattwerk:
glänzend, schwach behaart
Wuchsform:
Strauch
Besonderheit:
sehr frosthart
Blütenfarbe:
reinweiß
Blühzeit:
Mai bis Mai
Früchte:
schwarz, essbar, reich an Vitamin C, Genussreife August-September
Boden:
normaler Gartenboden
Wuchshöhe:
1,50 bis 2,00 m
Zuwachs:
5 bis 20 cm / Jahr

46820|51|0|18806

Herbstzeit ist Pflanzzeit! 10% Frühbucher-Rabatt für alle Gartenmäuse!

Bis zum 4. Oktober gibts 10% Vorbesteller-Rabatt auf viele unserer Heckenpflanzen, Blühsträucher, Rosen, Obstgehölze und vieles mehr.
Und so gehts...
 
Standardlieferzeit: 3-8 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

Bitte wählen Sie die Menge Ihrer gewünschten Pflanzen. In den Warenkorb gelegte Artikel können Sie jederzeit dort ändern und löschen. Bei Fragen wenden Sie sich einfach an uns.  
Pflanzen / Größe Einzelpreis Menge Lieferbar Preis
Freilandpflanzen. Lieferbar ab Herbst nach der Vegetationsperiode
107841
1,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
107838
2,99 ab 1 Stück
2,39 ab 10 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
Container- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig, auch im Sommer!
95371
2,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
89095
6,99 ab 1 Stück
5,59 ab 10 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
88305
7,99 ab 1 Stück
6,39 ab 10 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
106738
43,99 ab 1 Stück
34,99 ab 10 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
98513
24,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
94644
49,99 ab 1 Stück
39,99 ab 5 Stück
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:

 

Wird gern zusammen gekauft mit:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

kahle-apfelbeere-aronia-melanocarpa



(5/5)
von: Hoehne
kahle-apfelbeere-aronia-melanocarpa
am 03.07.2014
(5/5)
von: Hoehne
kahle-apfelbeere-aronia-melanocarpa
am 03.07.2014
(5/5)
von: bbonet
kahle-apfelbeere-aronia-melanocarpa
am 07.05.2014
(5/5)
von: golowan58
kahle-apfelbeere-aronia-melanocarpa
am 10.04.2014
(4/5)
von: Niedenfuehr
kahle-apfelbeere-aronia-melanocarpa
am 08.10.2013
Pflanzen waren sehr kräftig, wachsen gut
> Mehr Bewertungen

 

Meisterfragen zum Thema:


01.09.2014

Frage Nr. 12479: Wildobsthecke

Guten Tag! Wir planen eine Wildobsthecke, ca. 14m lang. Sie sollte nicht zu breit und max. 3m hoch werden; relativ dicht, damit sie auch bis in den Herbst als Sichtschutz dient. Sind folgende Sträucher dazu geeignet und welchen Pflanzabstand bei Heckenpflanzen empfehlen sie? Welchen Mix würden Sie empfehlen? Mispel, Schwarze Johannisbeere, Heidelbeere, Aronia. Standort: Südbayern Freundliche Grüße Claudia G.

Antwort: Das hört sich doch schon gut an. Stachelbeeren und vielleicht ein Maulbeerbaum würden auch dazu passen. Eine Kornelkirsche und Schlehe wären richtige Wildobstsorten. Ich denke das sie mit zwei Pflanzen auf dem Meter ganz gut bedient sind. Wenn es richtig dicht werden soll, besser drei, aber nicht mehr.


26.08.2014

Frage Nr. 12446: Baumklassifizierung

Hallo, ich bewirtschafte ein schönes Areal, auf dem ich seit etwa 14 Jahren nach und nach die verschiedensten Bäume und Sträucher pflanze. 3 strauchartige Bäume stehen bereits seit der Anfangszeit auf der Fläche und ich kann leider bis heute nicht sagen, um welche Baumart es sich handelt. Nach einiger Recherche hier und auf anderen botanischen Seiten habe ich die Vermutung, dass es sich entweder um die \\\"Apfelbeere\\\" oder um den \\\"Waldtupelobaum\\\" handelt. Gibt es Merkmale, an denen sich diese beiden Baumarten unterscheiden?? Wie kann ich sicher sein, um welche Art es sich bei meinen Bäumen handelt? Ich kann leider nur bescheidene Angaben zu den Bäumen machen: sie wuchsen dort ohne manuelle Auspflanzung, quasi als Pioniergehölz, haben eine glatte, graue Rinde, meist einen bis 1,50 m Höhe aufrechten und unverzweigten Stamm. Die Krone ist regelrecht buschig und ansatzweise kugelig kompakt. Die Blüte ist unscheinbar weiß, duftet aber ganz intensiv würzig-honigsüß. Die Früchte sind klein und kugelig (kleiner als Perlengröße), momentan noch grünlich-rötlich gefärbt, im weiteren Verlauf ändert sich die Farbe zu schwarz. Ich bezeichne die Bäume gerne als Bienenweide, da sie zur Blütezeit die Bienen in Scharen anlocken. Dann \\\"summt und brummt\\\" der ganze Baum. Die Bäume scheinen sehr robust und widerstandsfähig zu sein. Selbst mäßiger Wildverbiss kann ihnen nicht wirklich was anhaben. Die geäste Stelle am Stamm vernarbt recht zügig und die Wunde schließt sich. Die Blätter sind klein und ovalförmig. Im Herbst färben sie sich gelb bis hin zu einem orange mit einem Hauch von Rottönen. Die max. Wuchshöhe (so von mir festgestellt) liegt wohl bei ca. 3 Metern. Ganz charakteristisch -so meine ich- für die Bäume ist, dass bei Wegschnitt eines Astes die Schnittstelle sich auffallend gelb, fast neon-gelb färbt. Das habe ich bisher noch bei keinem anderen Baum so gesehen. Können Sie mir mit Hilfe dieser Angaben bei der Klassifizierung dieser Baumart weiterhelfen?? Liege ich mit einem der beiden o. a. Baumarten richtig?? Oder handelt es sich um eine gänzlich andere Art? Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir diesbezüglich weiterhelfen könnten. Jedenfalls werde ich diese Bäume in die Anlage meines Parks miteinbeziehen. Vielen Dank vorab und freundliche Grüße, Carsten Kleser.

Antwort: Die Frage wurde leider doppelt gestellt.


26.08.2014

Frage Nr. 12445: Baumklassifizierung

Hallo, ich bewirtschafte ein schönes Areal, auf dem ich seit etwa 14 Jahren nach und nach die verschiedensten Bäume und Sträucher pflanze. 3 strauchartige Bäume stehen bereits seit der Anfangszeit auf der Fläche und ich kann leider bis heute nicht sagen, um welche Baumart es sich handelt. Nach einiger Recherche hier und auf anderen botanischen Seiten habe ich die Vermutung, dass es sich entweder um die \"Apfelbeere\" oder um den \"Waldtupelobaum\" handelt. Gibt es Merkmale, an denen sich diese beiden Baumarten unterscheiden?? Wie kann ich sicher sein, um welche Art es sich bei meinen Bäumen handelt? Ich kann leider nur bescheidene Angaben zu den Bäumen machen: sie wuchsen dort ohne manuelle Auspflanzung, quasi als Pioniergehölz, haben eine glatte, graue Rinde, meist einen bis 1,50 m Höhe aufrechten und unverzweigten Stamm. Die Krone ist regelrecht buschig und ansatzweise kugelig kompakt. Die Blüte ist unscheinbar weiß, duftet aber ganz intensiv würzig-honigsüß. Die Früchte sind klein und kugelig (kleiner als Perlengröße), momentan noch grünlich-rötlich gefärbt, im weiteren Verlauf ändert sich die Farbe zu schwarz. Ich bezeichne die Bäume gerne als Bienenweide, da sie zur Blütezeit die Bienen in Scharen anlocken. Dann \"summt und brummt\" der ganze Baum. Die Bäume scheinen sehr robust und widerstandsfähig zu sein. Selbst mäßiger Wildverbiss kann ihnen nicht wirklich was anhaben. Die geäste Stelle am Stamm vernarbt recht zügig und die Wunde schließt sich. Die Blätter sind klein und ovalförmig. Im Herbst färben sie sich gelb bis hin zu einem orange mit einem Hauch von Rottönen. Die max. Wuchshöhe (so von mir festgestellt) liegt wohl bei ca. 3 Metern. Ganz charakteristisch -so meine ich- für die Bäume ist, dass bei Wegschnitt eines Astes die Schnittstelle sich auffallend gelb, fast neon-gelb färbt. Das habe ich bisher noch bei keinem anderen Baum so gesehen. Können Sie mir mit Hilfe dieser Angaben bei der Klassifizierung dieser Baumart weiterhelfen?? Liege ich mit einem der beiden o. a. Baumarten richtig?? Oder handelt es sich um eine gänzlich andere Art? Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir diesbezüglich weiterhelfen könnten. Jedenfalls werde ich diese Bäume in die Anlage meines Parks miteinbeziehen. Vielen Dank vorab und freundliche Grüße, Carsten Kleser.

Baumklassifizierung
Baumklassifizierung

Antwort: Also so würde ich es für eine Winterlinde halten. Wenn sie mir aber bitte noch ein bitte ein Bild vom Blatt, am besten Ober- und Unterseite dann würde ich gerne nochmal einen genaueren Blick darauf werfen.


15.08.2014

Frage Nr. 12390: Hundsrosenhecke rosa canina

Guten Tag, im März 2011 hatte ich ca. 170 bei Ihnen gekaufte, ca. 90 cm grosse Heckenrosenpflanzen gekauft und sie wie empfohlen 3 auf einen Meter zu einer Hecke an die Strasse gesetzt. Ziel sollte eine dichte grüne Hecke sein, die Blicke von draussen fernhält, ökologisch wertvoll ist und meinen Hund drinnen auf Abstand hält. Jetzt nach 3,5 Jahren sind sie alle hochaufgeschossen bis über 3m , im oberen Bereich dicht und buschig, grün und gesund, tragen Blüten und Hagebutten. Allerdings sind die unteren ca. 1,50 m ganz kahl, d.h. dicke ,kahle, stachelige Stengel ohne Bewuchs. Dadurch ist die Hecke nur oberhalb blickdicht. Ist das normal oder was kann ich tun um auch den unteren Bereich grüner und dichter werden zu lassen ? Danke im Voraus für Ihre Antwort und freundliche Grüße R. Kuhn

Antwort: Wenn sie von allen Seiten genügend Licht bekommt, sollte sie eigentlich auch relativ blickdicht sein. Es ist aber auch normal das gerade bei Rosen das untere drittel nicht belaubt ist. Rosen sind nicht die beste Wahl wenn es wirklich darum geht eine Blickdichte Hecke zu bilden. Ein Rückschnitt könnte aber Abhilfe schaffen. Oft wird der Sichtschutz im unteren Teil erst durch stark überhängende Triebe erreicht.


14.07.2014

Frage Nr. 12231: Herbstpflanzen

Sehr geehrter Herr, könnten Sie mir für unseren Garten ein paar Pflanzen oder Büsche empfehlen, die im Herbst besonders schön aussehen? Mit feuerrotem, orangen und gelbem Laub? Vielen Dank im voraus!

Antwort: Ja das kann ich. Ich fange einfach mal an einige auf zu zählen ;-) Feurigrot z.B : Acer griseum und palmatum in Sorten, Aronia, Cornus florida und kousa, Euonymus alatus und latifolius. Gelb z.B : Ginkgo, Larix und Metasequoia. Orange z.B : Berberis wilsoniae, Hamamelis japonica und mollis, Sorbus domestica, Koelreuteria paniculata. Besonders schön finde ich die Amelanchier lamarkii und laevis in ihr finden sich alle Farben die der Herbst zu bieten hat.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen