sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Sie haben zu dieser Pflanze eine Frage, die keinen Aufschub duldet? Dann nutzen Sie doch unsere neue Live-Chat-Beratung! Ein Gärtner oder eine Gärtnerin steht Ihnen täglich zwischen 10.00 und 17.00 Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Klicken Sie hier links auf den Button.

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Freiland-Pflanzen sind wurzelnackte Pflanzen - also ohne Containerwurzelballen bzw. ohne Solitärballen. Direkt aus unseren Baumschulquartieren; kostengünstig für Sie produziert. Die Pflanzzeit ist entweder zeitiges Frühjahr bis etwa Mai oder Herbst bis Wintereinbruch.

Unsere Topfpflanzen werden in einem Container geliefert oder kommen mit einem Erdballen zu Ihnen. Sie sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einsetzen und die Gartenanlage ist schon fertig gestaltet. Das sind Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - in Größen, die keine Wünsche offen lassen.

Zwiebel- u. Knollenpflanzen werden als Zwiebel oder Knolle in die Erde gesetzt, sich ihren Weg durch die Erde ans Tageslicht suchen und den Gartenliebhaber von Frühjahr bis Herbst begleiten. Als Winter- und Frühlingsblüher schon im Herbst in den Boden einsetzbar; als Sommer- und Herbstblüher im Frühjahr eingepflanzt.

Beetpflanzen sind einjährige Pflanzen oder auch als Saisonpflanzen bekannt, die i.d.R. im Frühjahr ausgesät werden, um dann während des Sommers bevorzugt diese wunderbare Blütenpracht zu entwickeln. Auch die große Gruppe der einjährigen Kräuterpflanzen gehört dazu.

Diese Pflanzen im Deko-Topf einfach auf Terrasse oder Balkon stellen und Sie genießen ohne Ein- und Umtopfen das Ambiente, das Sie auch für die richtige Garten-Entspannung auch benötigen!

Sparen Sie sich grün! Die Sparpacks enthalten soviele Pflanzen wie gerade in eine Palette passen.

Das ist die Gruppe, die das Gärtnerherz höher schlagen lässt. Was sind Pflanzen, die keine Bäume sind? Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

Inkarho-Rhododendren haben den Vorteil, sehr kalktolerant zu sein. Sie gedeihen auch auf normalen und/oder schwierigen Gartenböden ohne Torfzugabe oder Rhododendron-Erde ganz ausgezeichnet

Pflanzpakete

Pflanzen in besonders großen Containern, die in extra weitem Stand für höchste Ansprüche gezüchtet werden

Diese Artikel sind eine perfekte Ergänzung zum Hauptprodukt

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Lebensbaum Gelderland

Thuja plicata Gelderland

Neu bei Pflanzmich:
Laden Sie ein Bild hoch!

Weitere Infos hier
Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Eine Bewertung abgeben

Bewertungen ansehen


Preis ab EUR 1,99 inkl. ges. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Die Thuja plicata Gelderland ist eine säulenförmige Variante. Sie ist eine normal wachsende Konifere, die, wenn sie älter ist als fünf Jahre, bei guter Verwurzlung einen jährlichen Wachstum um 25 - 50 cm. Unter geeigneten Bedingungen kann die Pflanze eine Höhe 3 - 6 Metern erreichen. Die Farbe der Sprösse ist grüngelb. Die schuppenförmigen Blätter sind 2 - 6 mm groß. Die Riesen-Lebensbaum Gelderland ist im Bezug auf die chemische Zusammensetzung des Bodens nicht sehr empfindlich, deswegen kann man sie auch gut auf kalkigem Boden halten.

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Solitärpflanze, Heckenpflanze

Steckbrief

Blattwerk:
tiefgründige glänzende Nadeln, schuppenförmig, 2-6 mm groß
Wuchsform:
kegelförmig, kompakt, raschwachsend
Besonderheit:
absolut winterhart
Boden:
kalkvertragend, anspruchslos
Wuchshöhe:
3,00 bis 6,00 m
Zuwachs:
25 bis 50 cm / Jahr

42062|16|2|2049

NEU: Marktfrische Tagesangebote bis 50% Rabatt!

Jeden Tag 4 Pflanzen zum halben Preis! Um Sie mit dem riesigen Pflanzenangebot bei pflanzmich.de vertraut zu machen, stellen wir Ihnen täglich vier Pflanzen der Saison mit 50% Rabatt vor. Klicken. Kaufen. Staunen...
Zu den Tagesangeboten
 
Standardlieferzeit: 3-8 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

Bitte wählen Sie die Menge Ihrer gewünschten Pflanzen. In den Warenkorb gelegte Artikel können Sie jederzeit dort ändern und löschen. Bei Fragen wenden Sie sich einfach an uns.  
Pflanzen / Größe Einzelpreis Lieferbar Menge Preis Kaufen
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig, auch im Sommer!
98327
1,99

Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

ArticleSub ArticleAdd 0,00 EUR*
98328
2,49

Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

ArticleSub ArticleAdd 0,00 EUR*
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
99599
39,99

Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte September.

Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte September.
ArticleSub ArticleAdd 0,00 EUR*
99600
49,99

Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte September.

Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte September.
ArticleSub ArticleAdd 0,00 EUR*
99601
79,99

Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte September.

Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte September.
ArticleSub ArticleAdd 0,00 EUR*
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung: Besteht Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln, werden diese innerhalb 24 Stunden
von uns auf den Versandweg gebracht und kommen dann nach 1-2 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:

 

Wird gern zusammen gekauft mit:

  • Berberitze ab EUR 1,19 Details
  • Strauchrose Red Eden ab EUR 6,79 Details
  • Remontantrose Baron Giron de l Ain EUR 5,49 Details
  • Amerikanischer Tulpenbaum ab EUR 4,79 Details
  • Tafeltraube Seyval Blanc EUR 10,39 Details
  • Strauchrose Emil Nolde ab EUR 7,49 Details

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

lebensbaum-gelderland-thuja-plicata-gelderland


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

 

Meisterfragen zum Thema:


15.05.2015

Frage Nr. 13669: Freilandpflanzen -neue Hecke

Hallo, habe vor drei Tagen eine Thuja occidentalis Hecke mit Freilandpflanzen gepflanzt. Leider habe ich versäumt, die Wurzeln ein wenig zurück zu schneiden. Ich hoffe, dass das nicht ganz so schlimm ist. Jetzt würde ich gern wissen wie oft man am Tage gießen sollte. Zudem würde mich interessiern, ob es jetzt schon sinnvoll ist zu düngen und mit was am besten. Noch eine letzte Frage - sollte die obere Spitze der Pflanzen jetzt schon entfernt/gekürzt werden???

Freilandpflanzen-neueHecke

Antwort: Im oberen Bereich bitte unbedingt noch etwas zurück schneiden. Düngung ist jetzt noch nicht notwendig, höchstens einen organischen Dünger. Das sie die Wurzeln nicht geschnitten haben, ist kein Problem. Wichtig ist jetzt nur das sie oft gießen, gerne mehrfach am Tag und gerne die ganze Pflanze schön nass machen.


14.05.2015

Frage Nr. 13665: Welche Thuja Arten sind das?

Guten Tag gerne möchten wir eine hecke anlegen wie auf dem bild. welche thuja-arten müssen dazu alles bestellt werden? und wieviele stück braucht es davon für 10 Meter (und ca. 150cm hoch)? gibt es bzgl. der bepflanzung besonderheiten zu beachten? besten dank. A. Nicoli

WelcheThujaArtensinddas

Antwort: Hier wurden vermutlich Juniperus virginiana Hetz, Chamaecyparis lawsoniana Ivonne oder Chamaecyparis lawsoniana Stardust und Thuja occidentalis Holmstrup gepflanzt. Chamaecyparis laws.Ellwoods Gold und Chamaecyparis lawssoniana Alumii würden auch gut dazu passen. Ich denke das sie mir 25-30 Pflanzen sehr gut hinkommen werden.


11.05.2015

Frage Nr. 13647: Konifere braune Spitzen

Hallo Herr Meister. In meinem Garten steht eine große, ausgewachsene Konifere. Ich vermute es ist eine Scheinzypresse. Seit Ende letzten Jahres hat sie braune Spitzen, die abgeknickt nach unten Hängen. Vor kurzem ist sogar ein großer Ast abgebrochen. Alles eine Zeit nachdem um diese Konifere herum im Sommer/Spätsommer Erde abgetragen wurde. vermutlich wurde dabei die ein oder andere Wurzel verletzt und zuviel Erde abgetragen? Im Herbst wurde zudem Mulch, wie auch Kies um die Konifere heurm aufgetragen, an einer Seite ein leicht erhöhtes Beet mit Trockenpflanzen angelegt. Im Herbst habe ich auch einen größeren Käfer an der Pflanze gesehen, mit diesen jedoch nciht weiter angeschaut. Es war auch das einzige Mal, dass mir ein solcher begegnet ist. Unten am Stamm habe ich keine Einbohrlöcher gesehen. Nun stehen laut Internet Wurzelfäule und Trockenschaden zur Auswahl. Gestern habe ich das ganze Mulch entfernt, Kies kommt noch weg. Ich habe soweit keinen Mandelgeruch wahrgenommen. An einer Stelle war etwas Mulch weißlich, aber nur gering. Es haben sich aber viele feine Wurzeln aus der Erde hoch zum Mulch gebohr, wie auch in das kleine, schräge Beet. Diese feinen Wurzeln fühlten sich sehr trocken an. Hat der Baum eher verzweifelt nach Wasser gesucht und deshalb diese Probleme? Kann er beides haben, also Wurzefäule und Trockenschaden? An einer Stelle unter der Rinde, das ist aber schon länger abgeplatzte Rinde, ist das Holz hellbraun. Sollte ich lieber an einer nicht bereits abgeplatzen Stelle schauen, wie es unter dieser ausschaut? Vielen Dank.

Antwort: Unter der Rinde brauchen sie nicht schauen, der beste Indikator bei immergrünen Pflanzen ist ja die "Blattfarbe". Ein Bild der Pflanze wäre allerdings sehr schön gewesen. Ohne die Pflanze nun gesehen zu haben, würde ich mich ihrer Vermutung anschließen und auf Schäden durch den Erdabtrag tippen. Mein erster Gedanke war aber nachdem ich dies: "Seit Ende letzten Jahres hat sie braune Spitzen, die abgeknickt nach unten Hängen." Das hier im Sommer bzw Spätsommer auch Wespen die Ursache gewesen sein können. Diese fressen bei Zypressen und Thuja gelegentlich an den dünneren Trieben die Rinde weg um dies als Material für den Netsbau zu verwenden, die Triebe sterben dann ab und knicken irgendwann runter.


07.05.2015

Frage Nr. 13625: Thuja Occidentalis Smaragd werden hellgrün / weiß - was fehl

Hallo Herr Meyer, wir haben im Mai 2014 50 Stück Thuja Smaragd gekauft und gepflanzt, dann im Oktober 2014 nochmals 45 Stück. Die ersten 50 Stück bekamen im Juni 2014 einige kleine braune Spitzen - durchgehend bei allen Pflanzen. Wir hatten dann je Pflanze etwas in Wasser aufgelöstes Bittersalz über die Pflanze gegossen, die braunen Spitzen bekämpft und einige Wühlmäuse gefangen - danach waren keine braunen Spitzen mehr da. Im Oktober hatten wir dann nochmals 45 Thuja gepflanzt, beim Pflanzen haben wir anschließend die Thuja mit Rindenmulch bedeckt. Dann kam der Winter. Nun haben wir immer genau Acht gegeben, sobald es längere Zeit trocken war haben wir gegossen, anfangs mit dem Wasserschlauch 1x täglich abends je Pflanze ca. 10s. Jetzt haben wir einen Bewässerungsschlauch verlegt, dieser soll je Pflanze pro Stunde 4l abgeben, wenn es sehr trocken ist haben wir diesen Schlauch eingeschaltet, ebenfalls abends maximal 1x je Tag. Doch jetzt seit es wärmer wird und ca. 2 Wochen bekommen ca. 15 Pflanzen (sowohl alte als auch die neueren) keine braunen, sondern weiße Stellen. Es sieht aus als würden die Äste hellgrün bzw. weiß werden? Können Sie uns helfen? Sind es Wühlmäuse? Oder sind die Pflanzen zu trocken? Oder sollten sie wieder etwas Bittersalz bekommen? Oder fehlt ein ganz anderer Dünger? Wie bewässern Sie Ihre Thujas? Wir sind ratlos :-( Viele Grüße, Ellen Berger

ThujaOccidentalisSmaragdwerdenhellgrnwei-wasfehltihnen

Antwort: Hier könnten verschiedene Ursachen eine Rolle spielen. Zum einen kann es Trockenheit sein und zum anderen ein Pilz. Bei letzterem sollten als erstes alle befallenen Triebe entfernt und entsorgt werden. Dann würde sich eine Düngung mit Koniferen-Balsam Blattdünger anbieten. Gegen den Pilz könnten sie es mit Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei probieren. Dies wird bei Befall zweimal im Abstand von 10 - 14 Tagen gespritzt. Dadurch wird eine Weiterverbreitung verhindert.


04.05.2015

Frage Nr. 13612: Freilandpflanzen

Hallo, ich bin gerade dabei, den Bereich für eine Thuja occidentalis - Hecke vorzubereiten. hierzu möchte ich Freilandpflanzen bestellen (60-80cm). Ist jetzt die beste Zeit eine Hecke zu pflanzen oder doch eher im Herbst. Und was muss ich tun, wenn ich nach Lieferung die Freilandpflanzen erst 3-4 Tage später einpflanzen kann??

Antwort: Thuja als Freilandware können jetzt noch gepflanzt werden. sie sollten die Lieferung aber so planen das sie die Pflanzen so schnell wie möglich in die Erde bringen können. Gerne können sie auch einen Wunschtermin vereinbaren. Lagern könnten sie die Pflanzen am besten in einem kühlen Schuppen oder einer Garage. Sie sollten aber am besten aufrecht stehen und die Wurzeln dürfen nicht austrocknen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen