sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Sie haben zu dieser Pflanze eine Frage, die keinen Aufschub duldet? Dann nutzen Sie doch unsere neue Live-Chat-Beratung! Ein Gärtner oder eine Gärtnerin steht Ihnen täglich zwischen 10.00 und 17.00 Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Klicken Sie hier links auf den Button.

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Freiland-Pflanzen sind wurzelnackte Pflanzen - also ohne Containerwurzelballen bzw. ohne Solitärballen. Direkt aus unseren Baumschulquartieren; kostengünstig für Sie produziert. Die Pflanzzeit ist entweder zeitiges Frühjahr bis etwa Mai oder Herbst bis Wintereinbruch.

Unsere Container- oder Ballenpflanzen sind ideal geeignet für den anspruchsvollen Gartenliebhaber - in hochwertigen Qualitäten mit dem

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einsetzen und die Gartenanlage ist schon fertig gestaltet. Das sind Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - in Größen, die keine Wünsche offen lassen.

Zwiebel- u. Knollenpflanzen werden als Zwiebel oder Knolle in die Erde gesetzt, sich ihren Weg durch die Erde ans Tageslicht suchen und den Gartenliebhaber von Frühjahr bis Herbst begleiten. Als Winter- und Frühlingsblüher schon im Herbst in den Boden einsetzbar; als Sommer- und Herbstblüher im Frühjahr eingepflanzt.

Beetpflanzen sind einjährige Pflanzen oder auch als Saisonpflanzen bekannt, die i.d.R. im Frühjahr ausgesät werden, um dann während des Sommers bevorzugt diese wunderbare Blütenpracht zu entwickeln. Auch die große Gruppe der einjährigen Kräuterpflanzen gehört dazu.

Diese Pflanzen im Deko-Topf einfach auf Terrasse oder Balkon stellen und Sie genießen ohne Ein- und Umtopfen das Ambiente, das Sie auch für die richtige Garten-Entspannung auch benötigen!

Das ist unser Highlight - eine von unserem Meister ausgesuchte Zusammenstellung. Je nach Bouquet geeignet für die Blütenstrauchhecke, die Undurchdringliche Hecke, die Vierjahreszeitenhecke oder als Naturhecke - auch in diversen anderen Zusammenstellungen, hauptsächlich kombinierte Stauden.

Das ist die Gruppe, die das Gärtnerherz höher schlagen lässt. Was sind Pflanzen, die keine Bäume sind? Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

Inkarho-Rhododendren haben den Vorteil, sehr kalktolerant zu sein. Sie gedeihen auch auf normalen und/oder schwierigen Gartenböden ohne Torfzugabe oder Rhododendron-Erde ganz ausgezeichnet

Pflanzpakete

Pflanzen in besonders großen Containern, die in extra weitem Stand für höchste Ansprüche gezüchtet werden

Diese Artikel sind eine perfekte Ergänzung zum Hauptprodukt

Diesen Artikel haben wir bereits versandfertig auf Lager und schicken ihn innerhalb von 24 Stunden zu Ihnen auf die Reise. Bitte beachten Sie dabei, dass wir diesen Service nur anbieten können, wenn Sie ausschließlich 24-Stunden-Artikel in einer Bestellung einkaufen.

Lebensbaum Gelderland

Thuja plicata Gelderland

Neu bei Pflanzmich:
Laden Sie ein Bild hoch!

Weitere Infos hier
Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Eine Bewertung abgeben

Bewertungen ansehen


Preis ab EUR 1,99 inkl. ges. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Die Thuja plicata Gelderland ist eine säulenförmige Variante. Sie ist eine normal wachsende Konifere, die, wenn sie älter ist als fünf Jahre, bei guter Verwurzlung einen jährlichen Wachstum um 25 - 50 cm. Unter geeigneten Bedingungen kann die Pflanze eine Höhe 3 - 6 Metern erreichen. Die Farbe der Sprösse ist grüngelb. Die schuppenförmigen Blätter sind 2 - 6 mm groß. Die Riesen-Lebensbaum Gelderland ist im Bezug auf die chemische Zusammensetzung des Bodens nicht sehr empfindlich, deswegen kann man sie auch gut auf kalkigem Boden halten.

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Solitärpflanze, Heckenpflanze

Steckbrief

Blattwerk:
tiefgründige glänzende Nadeln, schuppenförmig, 2-6 mm groß
Wuchsform:
kegelförmig, kompakt, raschwachsend
Besonderheit:
absolut winterhart
Boden:
kalkvertragend, anspruchslos
Wuchshöhe:
3,00 bis 6,00 m
Zuwachs:
25 bis 50 cm / Jahr

42062|16|2|1851

NEU: Marktfrische Tagesangebote bis 50% Rabatt!

Jeden Tag 4 Pflanzen zum halben Preis! Um Sie mit dem riesigen Pflanzenangebot bei pflanzmich.de vertraut zu machen, stellen wir Ihnen täglich vier Pflanzen der Saison mit 50% Rabatt vor. Klicken. Kaufen. Staunen...
Zu den Tagesangeboten
 
Standardlieferzeit: 3-8 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

Bitte wählen Sie die Menge Ihrer gewünschten Pflanzen. In den Warenkorb gelegte Artikel können Sie jederzeit dort ändern und löschen. Bei Fragen wenden Sie sich einfach an uns.  
Pflanzen / Größe Einzelpreis Menge Lieferbar Preis
Container- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig, auch im Sommer!
98327
1,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
98328
2,49
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
99599
39,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
99600
49,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
99601
79,99
ArticleSub ArticleAdd green 0,00 EUR*
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:

 

Wird gern zusammen gekauft mit:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

lebensbaum-gelderland-thuja-plicata-gelderland


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

 

Meisterfragen zum Thema:


24.11.2014

Frage Nr. 12905: Wiese, Hecken &- Tannen

Hallo ich habe einige Fragen bzgl dem Garten (is ja klar) Zum einen habe ich hier ein enormes Problem was den Moos befall der Wiese betrifft, trotz vertikutieren sowie Gartenkalk und auch Rasendünger habe ich nicht den gewünschten Erfolg erzielen können. Wie bekomme ich starken und hartnäckigen Moos von der Wiese weg? Des Weiteren habe ich einige Fragen bzgl, den Thuja´s und anderen Hecken, bis wann ist es mir möglich diese zu schneiden? Auf der einen Seite sind recht hohe Hecken "Tannen" (leider ist mir der Name nicht bekannt, ist vom Eigentümer alles gesetzt worden)?? Da diese recht hoch gewachsen sowie auch breit gewachsen sind möchte ich sie gern kürzen als auch wieder schmälern, nehmen sehr viel Sonne den Blumen weg und klar durch all diese Tannen ist der Boden natürlich recht Wasser arm. Wäre super wenn Sie mir meine Fragen beantworten und ich somit den Garten wieder voll in Schuß bekommen kann! Liebe Grüße, Angie Dörfler

Antwort: Moos bekommt man nicht so schnell wieder weg. Sie sollten weiterhin stetig vertikutieren. Vergessen darf man dann aber nicht, das es häufig sinnvoll ist gleich wieder etwas Rasensaat zu verteilen, damit sich die Löcher schneller wieder schließen. Ich streue zwei Wochen vor dem vertikutieren immer Eisendünger. Das klappt dann immer recht gut. Aber man muss eben immer am Ball bleiden. Das ist einer wiederkehrende Arbeit. Die Hecken schneiden sie am besten im Frühjahr. Sie müssen sich aber darauf einstellen, das die Hecke danach richtig furchtbar aussehen wird, wenn sie längere Zeit nicht geschnitten wurde. Die braunen und kahlen Stellen schließen sich oft nie wieder richtig.


21.11.2014

Frage Nr. 12890: Thuja Brabant Hecke

Hallo, ich möchte in meinem Garten eine Thuja-Hecke mit einer Länge von ca. 27m pflanzen. Mir stellt sich nun die Frage ob es noch sinn macht die Hecke jetzt noch zu verpflanzen oder ist es hierfür wegen der Jahreszeit nun schon zu spät? Daher auch die Frage ob sie die Pfanzen jetzt noch ausliefern würden (nähe Bielefeld). Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen Folko Rieken

Antwort: Ja wir würden noch liefern. Generell würde ich jetzt keine größeren immergrünen Pflanzen mehr setzen. Aber da es die Brabant nur als Containerware gibt und sie aus Bielefeld kommen wo die Winter ja nicht so hart sind könnten sie jetzt auch noch pflanzen, das Wetter ist ja noch sehr mild. Alternativ würde sich natürlich auch das zeitige Frühjahr anbieten.


17.11.2014

Frage Nr. 12870: Hecke Thuja Occidentalis

Hallo, ich habe Ende September 14 von ihnen 87 Pflanzen Thuja Occidentalis 6j.,Freiland 80-100cm erhalten. Nach Lieferung einen Tag später sofort eingepflanzt. Jetz, nach ca 6 Wochen hat die gesam. Hecke eine Braunfärbung bekommen, ander Thuja in Garten sind grün. Regelmäßig gewässert, bei Pflanzung gedüngt. Ist die Färbung ok oder geht die Hecke ein, was sehr schlecht wäre. Viele Dank Helge Gollnow

HeckeThujaOccidentalis

Antwort: Welchen Dünger haben sie denn verwendet? Es sieht mir noch nicht nach abgestorben aus. In etwa so sieht auch die Winterfärbung der Thuja aus. Es kann sehr gut sein, dass durch das Verpflanzen diese Färbung auftritt. Wir kennen das auch bei Pflanzen von kleinen Thuja auf den Beeten, diese sehen auch so aus und man denkt, Mist da ist was schief gelaufen, aber ehe man sich versieht ist die Hecke im Frühjahr wieder grün.


17.11.2014

Frage Nr. 12869: Heckenpflanzen in Gewächshaus \\

Hallo, als Gartenanfänger hätte ich eine Frage zu Heckenpflanzen (Thuja, Eibe und Liguster). Ist es sinnvoll, diese Pflanzen jetzt zu erwerben und über den Winter in einem Gewächshaus wachsen zu lassen um Sie dann im Frühjahr in den Garten zu pflanzen? Der Zweck besteht darin, dass ich möglichst schnell eine immergrüne Hecke als Sichtschutz haben möchte. Für eine Antwort und/oder Tipps wäre ich dankbar.

Antwort: Für immergrüne Pflanzen ist es mit dem Pflanzen jetzt schon fast zu spät. Am besten sie bestellen die benötigten Pflanzen im Frühling frisch bei uns. Da gehen sie dann kein unnötiges Risiko ein.


11.11.2014

Frage Nr. 12843: Thuja Smaragd

Guten Tag, unsere im Frühjahr dieses Jahres gepflanzte Thuja Heckenpflanze ist gut angewachsen. Nun bekommen 3-4 der Pflanzen braune Stellen. An dieser Stelle laufen unterirdisch die Leitungen von Strom, Wasser, Gas und Telefon entlang. Könnte es da einen Zusammenhang geben oder warum werden gerade diese Pflanzen braun ? Des weiteren ist uns aufgefallen das dort viele Fliegen/ kleine Wespen sind. Was könne wir tun,um die Pflanzen zu retten? Vielen Dank für Ihre Antwort Michaela Zahl

ThujaSmaragd

Antwort: Wenn es wirklich Wespen sind, dann kommt es oft vor das diese die Rinde der Triebe anfressen, diese werden dann oft braun. Es könnte aber natürlich auch einen Zusammenhang geben mit den Leitungen, ich habe es schon öfter gehört, das manche Pflanzen unter bestimmten Bedingungen gerade auf Elektrik reagieren. Sie sollten an dieser Stelle etwas mehr wässern und als erstes die braunen die Triebe entfernen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen