Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen Sie den Meister!

"Ich freue mich sehr, an dieser Stelle meine Erfahrung und mein Wissen an Sie weitergeben zu können."


Sie haben eine Pflanzenfrage?
Ihr Gärtnermeister Meyer hilft Ihnen weiter!

Stellen Sie mir hier einfach alle Fragen zu Garten, Pflanzen & anderen grünen Themen
und ich freue mich Ihnen mit meinem Gärtner-Fachwissen weiterzuhelfen.

Hinweis: Unser Meister muss auch arbeiten! Leider können pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Fragen gestellt werden. Heute können noch 0 Fragen gestellt werden.

Wenn Sie trotzdem noch eine Frage stellen wollen, können Sie dies jederzeit und ohne Begrenzung über unsere Apps machen.


Antworten finden

Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein, zu dem Sie passende Meisterfragen finden möchten.


Datum eingrenzen




Fragennummer eingrenzen






31.08.2016

Frage Nr. 17801: ihr Zwergapfel

Hallo Herr Meyer,

wäre es möglich ein Bild von den Äpfeln ihres Zwergapfel zu bekommen.

Wäre nächstes Jahr schon ein Ertrag möglich?

Danke

    

31.08.2016

Frage Nr. 17800: Schneeball bekommt rote Blätter

Hallo Herr Meyer,
unser Schneeball hat jedes Jahr Blattläuse, die anschließend während der Blüte die Schneebälle zerstören.
Ich habe Ihren Rat befolgt und diese Blattläuse noch vor der Blüte bekämpft, der Strauch hat wunderschön weiß geblüht.

In den letzten Monaten haben sich jedoch einige Blätter rötlich verfärbt. Ist das normal oder sollen wir diese beseitigen?

Viele Grüße,
Andy

SchneeballbekommtroteBltter
    

31.08.2016

Frage Nr. 17799: Rose Ilse Krohn superior ®

Was sind das für Flecken auf den Blättern? WAs kann ich gegen Raupen tun? Danke für Ihre Antwort! Gruß Katrin

RoseIlseKrohnsuperior
    

31.08.2016

Frage Nr. 17798: Maulbeerbaum

Hallo, wir haben letztes Jahr einen Maulbeerbaum bei Ihnen gekauft. Er wächst, bzw. wuchs aber nicht mit einem Stamm, sondern 3 Triebe ab Bodennähe. Da wir ihn als Hauptbaum auf dem Hof haben wollen, habe ich den schwächsten Trieb im Frühjahr entfernt und bin nun unschlüssig mit den beiden verbliebenen Trieben. Momentan sieht das Ganze wie ein Busch aus. Kann ich noch einen Trieb entfernen um einen Stamm zu erhalten, oder ist das vielleicht ein Busch???

    

31.08.2016

Frage Nr. 17797: Bergmammutbaum Überwintern

Hallo,ich habe im Frühling diesem Jahr einen Bergmammutbaum ausgepflanzt,höhe ca 40 cm,wie soll man den Bergmammutbaum überwintern ?
Mit Freundlichen Grüßen

    

31.08.2016

Frage Nr. 17796: Hortensie mit weißgrünen Blättern

Sehr geehrter Herr Meyer,
eine meiner Hortensien bekommt sehr helle beinahe weißgrüne Blätter.
Das kenne ich so noch nicht.
Ist sie krank oder liegt das vielleicht an der Sorte? Ein Bild lade ich hoch.
Muss ich etwas tun?
Wie packe ich die Hortensien im Winter in ihrem Kübel am besten ein, um sie "warm" zu halten?

Besten Dank!

Marlene Koch

HortensiemitweigrnenBlttern
    

31.08.2016

Frage Nr. 17795: Einpflanzen im Herbst

Lieber Herr Meyer,

im Frühjahr habe ich nicht alle erworbenen Pflanzen geschafft einzupflanzen. Im Topf haben sie sich aber ganz gut gehalten.
Es handelt sich um einen kanadischen Flieder, einen "normalen" Flieder, eine weiße Forsythie und einen Bauernjasmin.
Wann ist ein guter Zeitpunkt, um die Pflanzen einzupflanzen? Früher oder eher später Herbst?
Sollte ich sie nach dem Pflanzen noch etwas schneiden?
Der kanadische Flieder hat bereits alle Blätter (es waren von Anfang an nur wenige) verloren, man kann aber frische geschlossene Knospen erkennen. Das sieht danach aus, als könne er überleben, oder?

Vielen lieben Dank!

Herzlichst Ihre Martha Ludwig

    

31.08.2016

Frage Nr. 17794: Herbstschnitt ja oder nein und wann?

Lieber Herr Meyer,
zunächst einmal vielen Dank für Ihre Mühe und Geduld, mit der Sie hier unzählig viele Fragen beantworten!

Ich habe im Frühjahr Rispenhortensien Limelight, Zwergflieder Palibin, einen Hibiskus, einen Kirschlorbeer, einen Schmetterlingsflieder und diverse Stauden bei Ihnen gekauft und eingepflanzt.
Wann ist ein guter Zeitpunkt für den Schnitt (jetzt bald im Herbst oder erst im Frühjahr oder beides) und wie viel muss ich schneiden?

Wie kann ich die Pflanzen vor Kälte schützen? Einige davon sind im Kübel....eignet sich für alle Reisig o.ä. oder sollte man mit Vlies zudecken? Kübel einwickeln?

Herzlichen Dank für Ihren Rat!

J. Münster

    

31.08.2016

Frage Nr. 17793: Sträucher für sonnige, trockene Lage

Hallo Herr Meyer,
ich möchte meinen Südhang ca. 30 qm, mit sehr pflegeleichten, hitzebeständigen und anspruchslosen Stäuchern bepflanzen, die maximal 2 Meter hoch werden.
Welche können Sie mir empfehlen?
Vielen Dank. Ich freue mich auf Ihre Antwort.
Rita Reichhardt

    

31.08.2016

Frage Nr. 17791: Himbeeren

Guten Morgen,
wir haben Herbsthimbeeren, die jetzt viele, viele Früchte tragen, aber kaum sind sie leicht rot (oft noch nicht einmal vollrot und reif) beginnen sie zu schimmeln? Die Blätter sehen grün und gesund aus.
Was können wir tun? Wir können fast nichts ernten.
Vielen Dank für Ihre Antwort.

    

31.08.2016

Frage Nr. 17790: Hecke mit Bagger ausgraben

Moin der Meister. Im Garten ist eine rund 1,4Meter hohe, aber schon ältere Kirschlorbeerhecke eingefercht von zwei Wegen. Sie wurde immer gestutzt, es sind also nicht mehr die jüngsten Pflänzchen. Die Heckenpflanzen möchte ich mit einem Bagger entfernen und Freunden schenken. Kann ich sie an diesem Standort überhaupt möglichst ohne Schaden mit einem Bagger ausgraben?

    

30.08.2016

Frage Nr. 17789: Lorbeerhecke von Pflanzmich.de

Hallo, wir haben letztes Jahr im Sept bei Pflanzmich 30 Lorbeerbüschchen gekauft. Diese sind super angegangen und wachsen auch wie verrückt. Nur leider bekommen die neuen Triebe seit neustem komisch braune Ränder und die neuen Blätter wölben/Kringeln sich so. Was kann das sein und wie kann ich der Hecke helfen? In der Anlage Bilder hierzu. Ist das eine Krankheit/Befall? Oder fehlt nur was? Vorab 1000 Dank für Ihre Hilfe!

LorbeerheckevonPflanzmichde
LorbeerheckevonPflanzmichde
LorbeerheckevonPflanzmichde
LorbeerheckevonPflanzmichde
    

30.08.2016

Frage Nr. 17788: Hortensie

meine Hortensie hat den ganzen Sommer wunderbar geblüht bekommt jetzt grau-weissen Belag auf den Blättern,Sind im großen Topf und drei Jahre alt
Ist das ein Pilz wenn ja was kann ich dagegen tun? Danke

Antwort: Ohne Bild kann ich das nicht genau sagen, aber es hört sich nach Mehltau an. Hier helfen auch Rosenmittel ganz gut. Ansonsten einfach das alte Laub im Winter gut entfernen.


    

30.08.2016

Frage Nr. 17787: Ergänzung zur Meisterfrage 17765; 1 Bild

Goldparmäne im 7. Jahr entwickelt keine Knospen

ErgnzungzurMeisterfrage177651Bild

Antwort: Sie sollten noch etwas Geduld haben, ich meine an den Trieben aus dem letzten Jahr Fruchtholz erkennen zu können.

    

30.08.2016

Frage Nr. 17786: Säulenzierapfel

Hallo,
ich suche einen nicht so breiten Säulenzierapfel ,wir haben einen kleinen Garten und er darf höstens 60cm breit sein ,über eine Antwort würde ich mich freuen.
Janet Wall.

Antwort: Mit 60cm breite kann ich ihnen leider nicht weiterhelfen. Die Sorte Van Eseltine bleibt aber mit etwas über einem Meter in der breite schon sehr schmal.

    

30.08.2016

Frage Nr. 17785: Blutroter storchenschnabel

Habe noch eine Frage. Habe im garten roten storchenschnabel der jetzt langsam kaputt geht. Der duftet sehr intensiv. Weiß nicht wie der storchenschnabel genau heißt. Können Sie mir sagen wie er heißt oder duftet der blutrote storchenschnabel auch. Vielen Dank im Voraus

Antwort: Diese Sorte ist leider nur schwach duftend, sie werden den Duft also kaum wahrnehmen könne.

    

30.08.2016

Frage Nr. 17784: exotische-fruchtbombe-lycium-actinidia-schisandra-asimina

Hallo sind die pflanzen alle selbstfruchtend?

Antwort: Ja die Sorten werden so ausgewählt, das sie auch einzeln gepflanzt einen Ertrag liefern.

    

30.08.2016

Frage Nr. 17783: Rhobinie

Sehr geehrter Herr Meier,
vor wenigen Tagen habe ich eine Scheinrhobinie von Ihnen erhalten. Der Blätteransatz geht über den gesamten Stamm bis nach unten. Da ich einen Baum ziehen möchte, der eine schöne, dichte Krone haben sollte, muss ich demnach alle Blätter am zukünftigen Stamm entfernen,bis auf die oberen?
Vorab vielen Dank für Ihre Antwort!

Antwort: Die Blätter brauchen sie nicht entfernen, aber Seitentriebe sollten sie nach und nach entfernen, damit sie einen klar definierten Stamm erhalten.

    

30.08.2016

Frage Nr. 17782: Rankhilfe für Traubenpflanzen?

Sehr geehrter Herr Meyer,
ich habe 14 Traubenpflanzen (Muscat bleu, Vitis Vanessa, Vitis Lakemont) bei Pflanzmich bestellt. Benötigen diese Traubensorten eine Ranghilfe? Falls ja, eher ein Spalier aus Holz oder ein Rankgitter aus Metall? Und wie hoch am besten?
Vielen Dank im voraus!
Mit freundlichen Grüßen
B.Hantke

Antwort: Eine Rankhilfe brauchen sie auf jeden Fall, in welcher Form dürfen sie gern frei entscheiden. Sie sollten schon mindestens 180cm in der Höhe einplanen.

    

30.08.2016

Frage Nr. 17781: Säulenrost

Hallo, ich habe seit 3 Jahren Probleme mit Säulenrost an schw.Johannisbeere. Habe Laub weggeräumt u. verbrannt, gut ausgeschnitten, hat alles nichts gebracht. Jetzt kommen neue Blätter u. es kommt schon wieder der Rost.
Gedüngt habe ich auch mit Brenneseljauche.
Gibt es ein Mittel was hilft, aber nicht so umweltschädigend ist.
Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Viele Grüße aus dem Erzgebirge
Gudrun Wild

Antwort: Wie wäre es wenn sie die Pflanzen einmal komplett bis kurz über den Boden zurück schneiden und die Erde etwas mit Mulch abdecken. Ansonsten würde vielleicht auch eine andere Sorte bei ihnen besser wachsen. Sie wollen die Beeren ja sicher ohne schlechtes Gewissen essen können.

    

30.08.2016

Frage Nr. 17780: Zwerg-Weigelie Monet

Hallo,
ich möchte die genannte Weigelie auf den Friedhof pflanzen, das Grab ist sonnig, und keine besonders gute Erde vorhanden. Muss ich oft gießen?

MfG
Christa Schröder

Antwort: Wenn sie jetzt im Spätsommer bzw Herbst pflanzen müssen sie nur noch gießen wenn es wirklich nicht ausreichend regnen sollte. Im nächsten Jahr reicht es dann wenn sie bei großere Trockenheit gießen.

    

30.08.2016

Frage Nr. 17779: Liguster verliert Blätter

Guten Morgen Herr Meyer,
ich habe ein Problem mit meiner Ligusterhecke. Seit kurzem verliert sie überall Blätter, gesunde Blätter. Wenn ich die Hecke ein bisschen schüttel, dann fallen sie runter. Vor einiger Zeit habe ich gegen Blattläuse gespritzt, jetzt sind die Läuse tot, aber die Hecke wohl auch. 2014 wurde sie gepflanzt, ist super angewachsen und ausgetrieben. Sie wurde mit Hornspäne gedüngt und super gepflegt. Können sie mir sagen was sie hat, Mehltau oder irgendeinen Pilz?
Vielen Dank im Voraus.

MfG

LigusterverliertBltter

Antwort: Sehr komisch... Sie haben es vielleicht wirklich etwas zu gut gemeint als sie die Läuse bekämpft haben. In der Regel sind diese auch keine große Sache für eine gesunde Hecke und müssen bzw sollten nicht bekämpft werden. Ich denke aber schon das sich die Hecke wieder fangen wird, Im Zweifel melden sie sich bitte wieder, mit einem Bild auf dem man mehr von der Hecke erkennen kann ;-)


2 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

mathias am 30.08.2016:
Hier noch paar Bilder..
17779
17779
17779
mathias am 30.08.2016:
Ich habe mir die Hecke nochmal angesehen, da wo sie nicht gespritzt wurde, da verliert sie auch Blätter. Sie hat so einen milchigen Film auf den Blättern, ist schwer zu fotografieren. Wenn ich jetzt was gegen echten und falschen Mehltau spritze, kann sie das noch ab oder ist das schädlich? MfG
17779

    

29.08.2016

Frage Nr. 17778: zu Frage 17710

Hallo Herr Meyer, vielen Dank für ihr Lob, dass freut mich besonders. In meiner Brust scheint wohl doch ein kleines Gärtnerherz zu schlagen. Ich habe mich nämlich letzten Mittwoch aufgrund ihrer bis dahin fehlenden Antwort für eine Spiere entschieden, allerdings für die Golden Spirit. Ich hoffe das ist auch ok und man kann sie ebenfalls gut schneiden.

Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit hier.

Antwort: Das ist ja ein witziger Zufall. Bin auch von ihrem Garten begeistert, sie haben auf jeden Fall ein Händchen dafür. ;-)

    

29.08.2016

Frage Nr. 17777: zu Frage 17762

Dieser Ahorn steht seit ca acht Jahren dort. Die Nähe zu den Koniferen war nicht gewollt aber beide waren eben kleiner. Feucht gehalten wird er von mir so gut wie ich es einschätzen kann. Er ist in dieser Zeit auch auf die doppelte Höhe gewachsen (ca. 170 cm). Er steht nicht in voller Sonne aber seit dem Pfingststurm 2014 doch sehr offen. Aber der Boden ist schon ziemlich verdichtet. Danke für den Hinweis.

Antwort: An meiner Antwort in der vorherigen Frage ändert sich auch mit diesem Information leider nichts. Tut mir leid um den schönen Ahorn. Sehr schade.

    

29.08.2016

Frage Nr. 17776: blutroter storchenschnabel

Möchte diese Pflanze kaufen wieviel benötige pro qm und kann ich die Pflanze jetzt noch Pflanzen. Danke angelika

Antwort: Hier sollten sie schon 6-8 Pflanzen je Quadratmeter rechnen. Pflanzen können sie jetzt sehr gerne noch.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Angelika aue am 30.08.2016:
Vielen Dank für Ihre Antwort -habe vorher aber noch eine Frage. Habe roten storchenschnabel (geranium) im garten der sehr intensiv duftet. Weiß aber nicht wie er heißt. Duftet der blutrote storchenschnabel auch oder ist das ein anderer. Können Sie mir wieder helfen? Vielen Dank im Voraus und Liebe Grüße aus Oberrot a. Aue

    

29.08.2016

Frage Nr. 17775: Ginko

Hallo, unser Ginko sieht so sehr gut aus. Beim näheren betrachten haben wir Risse in dem Stämmchen festgestellt. Woran liegt das und wenn es schlimm ist was können wir tun?

Vielen Dank Hilbert

Ginko
Ginko

Antwort: Hmm.... Dafür habe ich jetzt so auch keine Erklärung. Ist er mal umgeknickt? Oder hatten sie Spätfrost?


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Hilbert am 30.08.2016:
Nein das ist uns jetzt erst letzten Monat aufgefallen. Der Ginko ist sogar so gestützt worden das er von Anfang an eben nicht knicken kann. Spätfrost eigentlich auch nicht.

    

29.08.2016

Frage Nr. 17774: Liguster Bestimmung/Neukauf

Guten Tag,
wir haben eine 60m Hecke. Davon sind die letzten 15m sehr mickrig.
In der letzten Anfrage haben Sie mir gesagt das sieht aus wie Nährstoff Mangel. Wir haben daraufhin gedüngt und Gewässern. Die gesamte Hecke sogar eine Bewässerung bekommen, effektiver bzw. sparsamer als mit Schlauch/Gießkanne. Leider haben die 15m noch nicht den erhofften Effekt gezeigt. Ist es jetzt noch zu früh? Sollten wir die schlechten Pflanzen austauschen oder bis zum Frühjahr warten? Wenn wir austauschen können Sie anhand der Bilder sagen welche Art Liguster wir hier haben?

Vielen Dank
Hilbert

LigusterBestimmungNeukauf
LigusterBestimmungNeukauf
LigusterBestimmungNeukauf

Antwort: Hier handelt es sich um den Liguster ovalifolium. Als Tipp wenn sie keine Geduld mehr bei den schwächelnden Pflanzen haben, verwenden sie doch Topfplanzen in der Größe 50-80cm diese habe ich selbst gezogen, sie sind aktuell äußerst vital. So sehen sie den Unterschied in einem Jahr fast nicht mehr. Ein Rückschnitt beim pflanzen ist hier auch nicht nötig.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Hilbert am 30.08.2016:
Haben Sie einen Linke für mich?

    

29.08.2016

Frage Nr. 17773: Harlekin Busch umgepflanzt

Sehr geehrter Herr Meyer,
wir mussten unseren Harlekin Busch, der sehr schön blühte, umsetzen.
Wir haben ihm beste Anpflanzerde gegeben,
doch am zweiten Tag war er ganz braun, ein paar Blätter sind noch grün, was können wir tun, um ihn zu retten?

HarlekinBuschumgepflanzt

Antwort: Hier können sie leider nichts mehr tun. Im Sommer umpflanzen führt oft zu einem solchem Bild. Ein starker Rückschnitt vor dem Umpflanzen hätte vielleicht etwas gebracht.

    

29.08.2016

Frage Nr. 17772: Miscanthus sinensis Gracillimus

Guten Morgen,

wir haben unsere Terrasse angelegt (leicht aufgeschüttet), so dass wir rund um die Terrasse ein Blumenbeet anlegen können. Gerne würden wir dort 2-3 Miscanthus sinensis Gracillimus als Sichtschutz anlegen. Wann wäre die beste Jahreszeit diese einzupflanzen? Kann man dies jetzt im September noch machen? Wie breit werden die ca. Vielen lieben Dank

Antwort: Ja diese können sie jetzt sehr gerne Pflanzen, da es sich hier um Topfplanzen handelt können sie ganzjährig ohne Probleme gepflanzt werden.

    

29.08.2016

Frage Nr. 17771: Zierapfel Hochstamm/Halbstamm

Guten Tag
Wir haben vor dem Haus steinigen Boden, grosse (40cm) und kleine Steine (Kies), praktisch keine Erde. Wie gross müsste das Pflanzloch für den Zierapfel Hochstamm oder Halbstamm sein (30 Liter Container)? Wie weit muss der Baum vom Haus entfernt gepflanzt werden? Vielen Dank.

Antwort: Der Baum sollte schon nach Möglichkeit gute 4-5 Meter entfernt stehen. Das Pflanzloch muss zur Not ja nur so groß sein das der Topfballen (30Liter) gerade hinein passt.