Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


22.02.2010

Frage Nr. 903: Blatfraß an Magnolie

Hallo Herr Meyer! Ich habe meine Stern-Magnolie letztes Frühjahr gekauft. Da sie blühte, als ich sie kaufte, und es noch Nachtfröste gab, habe ich sie noch bis nach der Blüte (ca. 2-3 Wochen) im Topf gelassen und erst dann gepflanzt. Sie hat sich den Sommer über erwartungsgemäß etwas schwer getan, aber es ging voran. Im darauffolgenden Herbst habe ich zum Winterschutz die ganze Pflanze unter einen Jute-Sack gesteckt, den ich wohl etwas zu spät entfernte. Die Magnolie blühte aber dennoch (nur eben später als in anderen Gärten). Die danach folgenden Blätter kommen wir allerdings etwas wenig zahlreich vor, und zu allem Übel zeigen sie deutliche Frasspuren - manche Blätter sind fast komplett abgefresssen. Bisher habe ich nur in den frühen Abendstunden ein einziges fliegenähnliches Instekt auf einem Blatt entdeckt. Es war etwas kleiner als eine Stubenbfliege und hatte einen weißen Körper mit sehr dünnen schwarzen Streifen. Mittlerweile scheint sich das ganze von selbst erledigt zu haben - es gibt kaum neu angefressene Blätter. Trotzdem interessiert mich fürs nächste Jahr, wer meine Magnolie auffrist und wie ich 'es' davon abhalten kann? Ich hatte in diesem Jahr eine Unmenge Kohlweislingsraupen an zwei (jedoch weit entfernten) Blüten-Stauden, die ich meiner Tochter zuliebe (und wegen der süßen Schmetterlinge ;-) nicht bekämpft habe - sind das die Übeltäter? Allerherzlichsten Dank! Grit Ritter

Antwort: Solche radikalen Fraßspuren sind meistens auf Raupen oder Schnecken zurückzuführen. Wenn Sie auf Insektizide verzichten wollen, bieten sich nur Hausrezepte mit ungewissen Erfolgsaussichten an, vrgl. Fragen Nr. 449, 638 oder 830!




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: