Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


07.04.2013

Frage Nr. 8584: Thuja plicata Atrovirens

hallo Herr Meyer, habe diese Pflanzen in einer Höhe von 1,8-2m letzten April gepflanzt. Humusreichen Boden, leicht sandig. Man sagte mir ins Pflanzloch etwas Kali einbringen. Es fiel mir auf dass im Sommer einige Pflanzen an den Spitzen leicht bräunlich wurden. Ich habe daraufhin gut gewässert und später zur Feuchtigkeitserhaltung 10cm Rindenmulch aufgebracht. Pflanzabstand ist übrigens 3 Pflanzen auf 1m. Im Spätherbst habe ich rein vorsorglich Tannendünger und wenig kalk eingebracht, vor dem Rindenmulch. Ich habe gehört dass es eine Art Dünger gibt die man direkt per Spritze auf die Nadeln geben kann. Wenn ja was können Sie mir empfehlen. Ich habe die Spitzen mit Lupe betrachtet, es sind keinerlei Auffälligkeiten außer diese leichten braunen Spitzen zu sehen. Muß ich mir Sorgen machen? Nur einer von insgesamt 42 Pflanzen ist schon so braun das es von 8m Entfernung auffällt. Unterwärts der Nadelung ist es aber frisch weißgrün. Es kommt mir so vor als ob gewisse Stellen einen blassen gelblich hellbraunen Schimmer haben nicht das erhoffte satte tiefgrüne Aussehen. Was raten Sie mir an? Wie kann ich erkennen ob es sich um welche Krankheit handelt. Oder bin ich zu ängstlich. Die Pflanzen waren mit weit über 1000 € teuer und ich habe Angst das alles umsonst war. Vorher war dort auch eine alte Thujahecke ca. 30 Jahre alt 3m hoch. Kann es sein dass der Boden ausgelaucht ist? Wenn ich manche Hecken sehe die dicht wie eine Wand sind dann habe ich Bedenken dass meine auskahlt. Ich freue mich riesig auf Ihre Antwort und danke recht herzlich vorab. mit freundlichen Grüßen Hans Günter Hohmeister

Antwort: Ich denke das sie da etwas zu ängstlich sind ;-) Es wird sich bei der leichten Braunfärbung bestimmt um die Winterfärbung der Thuja handeln. Warten erst einmal bis Mitte Mai ab, wie sich die Farbe entwickelt. Am besten düngen sie jetzt schon einen milden Dünger, wir haben da verschiedene Öko-Dünger im Angebot, auch speziell für Hecken, damit können sie nichts verkehrt machen. Gut wäre es auch wenn sie mir bei solchen Fragen immer ein Bild beifügen könnten.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: