Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


16.03.2013

Frage Nr. 8408: Thuja occ. smaragd wertvoll für Ökosystem?

Hallo Herr Meyer, ich möchte gerne eine Hecke aus Thuja occ. smaragd pflanzen. Ein flüchtig Bekannter, seines Zeichens Landschaftsgärtner, rümpfte darüber die Nase, das wäre höchstens was für den Friedhof und für unser Ökosystem unverträglich. Über Geschmack braucht man nicht zu streiten, aber eine unverträgliche Pflanze möchte ich ja eher nicht haben. Was ist davon zu halten? Schönen Dank für ihre Mühe und freundliche Grüße, W.P.

Antwort: Das Thuja generell als Friedhofspflanzen bezeichnet werden stimmt leider, ist aber wie sie sagen eine Frage des Geschmacks. Es ist jedoch in der tat so das eine geschnittene Thujahecke bis auf Nistmöglichkeiten für vogel, dem Ökosystem nicht viel zu bieten hat, als unverträglich würde ich sie jedoch nie bezeichnen. Aber das ist eigentlich mit jeder geschnittenen Hecke so, da durch den regelmäßigen Schnitt nur wenig Blüten uns deshalb ja auch nur wenig Früchte entstehen können. Mann muss sich also zwischen einer Naturnahen Hecke die Ökologisch wertvoll ist, aber nicht immer perfekt in Form ist und einer perfekt geschnittenen Hecke, die dann aber für die Tierwelt nicht viel zu bieten hat entscheiden. Das ist dann aber wieder eine frage des Geschmacks. Für beiden varianten gibt es eine vielzahl von verschieden Pflanzen die in betracht kommen würden.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Walter Perm am 16.03.2013:
Hallo Herr Meyer, Danke für ihre schnelle Antwort. Dann steht meiner Thuja-Hecke ja nichts im Wege. Da sie ja recht schmal bleiben und auch die Höhe den Bodenverhältnissen entsprechend nicht über 3m hinaus gehen soll, kann sie wachsen, wie sie will. (Habe zum schneiden sowieso wenig Lust:-)) Das ökologisch wertvolle übernehmen bei mir die zahlreichen Holunderbüsche, Stechpalmen, Liguster"büsche" sowie wunderschöne Brennessel-Beete weiter weg vom Haus...




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: