Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


31.07.2012

Frage Nr. 7218: Esskastanie

Sehr geehrter Herr Meyer, ich habe im März dieses Jahres eine etwa 2m große Esskastanie gepflanzt. Sie ist zunächst prima gewachsen (ca. 5 - 10 cm Zuwachs) und hat zahlreiche Blätter ausgebildet. Geblüht hat sie meines Wissens nach aber nicht. Anfang Juli bemerkten wir zunehmend schlafferes Aussehen der Blätter, dann Verfärbung ins braune und nun gänzliches Vertrocknen der Blätter. Der bisherige Sommer war hier extrem regnerisch, weshalb wir das zusätzliche Wässern ab Mai minimiert haben. Der Boden am Standort ist sehr lehmig. Ich hatte ihn aber bei der Pflanzung großzügig ausgehoben und die Wurzeln in ein Erde-Pflanzerde-Gemisch gepackt. Auch ein Ablaufen von übermäßig vielem Wasser sollte dank der Hanglage des Standorts eigentlich möglich gewesen sein. Können sie sich das Verhalten des Baums erklären? Ist hier ein Vertrocknen oder Staunässe wahrscheinlicher? Handelt es sich vielleicht um einen vorzeitigen Herbsteinbruch, der neuen Austrieb im Frühjahr wahrscheinlich macht? Für die nächsten Tage/Wochen ist nun eine Wiederkehr des Sommers mit hohen Temperaturen angesagt - kann ich dem Baum irgendwie helfen? Mit freundlichen Grüßen C. Hamm

Antwort: Guten Morgen. Ich tippe auf den verregneten Juni - viele Laubgehölze zeigen jetzt diese Symptome (ein Überangebot an Wasser und Feuchtigkeit bzw. gelöste Nährsalze im Boden). Daher würde ich den Baum jetzt nicht mehr bewässern und auch nicht düngen; in der Regel ist es so, dass Pflanzen sich sehr schnell auf diese 'ungewöhnlichen' klimatischen Verhältnisse einstellen und nächstes Jahr im Frühjahr wieder neu austreiben. Man kann im Augenblick eigentlich auch nichts machen bzw. der Pflanze in irgendeiner Weise helfen!




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: