Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


27.02.2012

Frage Nr. 6359: Zurückschneiden der Kübelpflanzen?

Hallo Meister, sollen folgende Pflanzen zurückgeschnitten werden, wenn ja, wie sehr und wann? Alpen-Waldrebe Feuer-Geißschlinge Wald-Geißschlinge Serotina Immergrünes Geißblatt Berg-Waldrebe Grandiflora Dreilappiger Wilder Wein Fingerblättrige Klettergurke Rote Kletter-Trompetenblume Danke!!!

Antwort: Hallo. Das ist etwas relativ zu betrachten. Zum Beispiel ein dreilappiger Wilder Wein wird nur dann zurück geschnitten, wenn die Pflanze zu groß wird. In der Regel ist es so, dass diese Kletterpflanzen als Kübelpflanzen gehalten, ohnehin nicht so groß und buschig werden, dass diese Pflanzen durch Schnittmaßnahmen kultiviert werden müssten - Sie müssten überhaupt einen sehr guten "Grünen Daumen" mitbringen, wenn Sie die benannten Pflanzen alle als Kübelpflanzen halten möchten.


4 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Eichenbohm am 28.02.2012:
Zur Beruhigung: auf unserer Dachterrasse überleben Glyzinie und wilder Wein in relativ kleinen Kübeln (50x50cm) schon seit 5 Jahren und gedeihen ganz prächtig!
Meyer am 28.02.2012:
Generell ist es so, dass Gehölze nicht "unendlich lange" im Kübel überleben können; allerdings ist es kein Problem, kleiner bleibende Gehölze 1 - 2 Jahre im Kübel zu halten. Dabei sollte man vor Allem die Düngung der Pflanzen sicherstellen - zusätzlich natürlich ein richtiges Substrat benutzen und Wässerung in Trockenperioden. Schnittmaßnahmen nur dann, wenn diese Maßnahmen auch notwendig sind (z.B. vertrocknete/erfrorene Triebe entfernen oder zu lang gefordene Triebe einkürzen).
berlinda am 27.02.2012:
Danke für die Antwort. Bedeutet dies, dass mehrjährige Pflanzen nicht im Kübel überleben? Mir geht es nicht darum, dass die Pflanzen buschiger werden. Ich würde nur gerne wissen, was ich machen muss, damit sie wieder im Sommer aufleben. Anscheinend muss man sie nicht zurückschneiden, wenn ich Sie richtig verstanden habe. Aber was muss man machen? Danke vielmals!!
berlinda am 27.02.2012:
Es handelt sich um Pflanzen, die ich letztes Jahr in Kübel gepflanzt habe und die nun über den Winter auf der Terrasse standen. Nun bin ich mir unsicher, was zu tun ist, damit sie in ihrer vollsten Pracht gedeihen diesen Sommer.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: