Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


10.01.2012

Frage Nr. 6180: Stecklinge von Taxus

Hallo, ich habe verschiedene Eibensorten im Garten. Kann ich davon jetzt Stecklinge schnieden ? Bekomme ich dann genau die Sorten, also z.B. Repandens, wieder ? Was muss ich beachten ? Vielen Dank

Antwort: Hallo. Es ist tatsächlich so, dass (Eiben-)Stecklinge i.d.R. nur im Sommer geschnitten werden (man spricht dann von so genannten Grünstecklingen; also Triebteile, die im Wachstum stehen!). Wenn man vegetativ über Stecklinge vermehrt, erhält man immer genau die gleichen (Neu-)Pflanzen; also genetisch identische Pflanzen - einen Klon, so wie man das von veredelten Apfelsorten kennt. Die Stecklingsvermehrung ist allerdings nicht so einfach durchzuführen, da man das entsprechende KnowHow und die Vermehrungseinrichtungen mitbringen muss (einfach in den Gartenboden stecken, funktioniert nicht!). Ich meine, es würde hier jetzt den Rahmen sprengen, die einzelnen Vermehrungsschritte genau zu erklären - bitte um Verständnis.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Bozy am 11.01.2012:
Meine Meinung: Triebe fachgerecht abschneiden, so dass man eine lange Schnittkante hat. Die Schnittkanten in Wurzelfix (Rhizopon) eintauchen und dann in eine Pflanzschale mit gutem Substrat einpflanzen. Das kommt in den Wintergarten, wird regelmäßig bewässert und kommt dann, nach Wurzelbildung raus in den Garten. Herr Meyer, was meinen Sie?? Könnt Ihr nicht mal so eine Art Stecklingsset mit Pflanzschale, Wurzelfix und Stecklingsanleitung anbieten? Wäre doch mal ganz nett.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: