Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


12.09.2010

Frage Nr. 4155: Buxbaum verliert die Blätter und geht wohl ein

Habe vor ca. einem Vierteljahr ein Knotenbeet mit Bux angelegt, jetzt verlieren einige Pflanzen die Blätter und gehen wohl ein. Was kann die Ursache sein und muß ich die geschädigten Pflanzen entfernen? Vielen Dank für eine Antwort. Erika aus Richstein

Antwort: Der Buchsbaum braucht als Wichtigstes den richtigen Boden: Locker und möglichst humusreich, der eher kalkhaltig, nicht zu sauer. Beim Pflanzen sollten die Pflanzen gut 3 bis 5 cm tiefer in den Boden gesetzt werden, als im Topf. Im Frühjahr am besten mit Kompost oder Hornspäne, also organisch düngen. Der Buchsbaum ist pflegeleicht und braucht nur an sehr trockenen Sommertagen zusätzlich etwas gewässert werden. Im Halbschatten auf einem Staudenbeet wächst der Buchsbaum am besten: Halbschatten ist der beste Standort, jedoch beeinträchtigen Sonne und etwas mehr Schatten nicht, wenn der Boden locker bleibt. Ferner darf nicht ständig der Boden um die Wurzeln herum aufgehackt werden, es verletzt die flachen Wurzeln, lesen Sie mit der Hand auf, was Sie stört, besser ist Erde hier und da mal nachzufüllen und/oder zu mulchen. Oft verliert Buchsbaum auch seine Blätter auch weil die flachen Wurzeln sich nicht ausbreiten können, dies ist z. B. beim einem anliegenden befestigten Weg der Fall. Ist der Bux umgeben von Rasen, kann das auch das Problem sein, wenn der Buchsbaum noch zu schwächlich ist. Auch der Rasen braucht viele Nährstoffe, hier sollte also häufiger gedüngt werden. Wenn Buchsbaum den Rasen säumt, dann sollte dieser regelmäßig gemäht werden. Bei Trockenheit sind beide zu gießen: Rasen und Gehölze. Wenn also der Standort nicht optimal ist, dann werden deshalb die Pflanzen nicht optimal mit Wasser und Nährstoffen, Pilzkrankheiten oder Schädlingen sind eine schnelle Folge, auch zu viel, besonders Stickstoff, kann die Pflanzen schädigen. Tipp: Sind die Pflanzen erst einmal angeschlagen, verbessern Sie den Boden und schneiden Sie vor dem Austrieb im Frühjahr kräftig zurück. Dann schneiden Sie den Buchsbaum im Mai/Juni wieder. Nicht gleich aufgeben, vielleicht kommt er ja wieder.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: