Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


12.08.2010

Frage Nr. 3654: Trockenheits-/Frostschäden Kirschlorbeer?

Sehr geehrter Herr Meyer, seit ca. 16 Jahren schließt eine aus sechs großen Solitären entstandene Prunus-Hecke unser Grundstück ab. Dabei gab es nie Probleme mit Kälteperioden, Licht-mangel oder Trockenheitsschäden, geschweige denn irgendwelchen Schädlingen. Beim Schnitt im Herbst 2008 aber fiel mir an einem Strauch ein großer toter Ast bis ins Stammholz auf, den ich herausgeschnitten habe (großes Loch als Folge). Beim Schnitt in diesem Herbst 2009 hat die Zahl ähnlicher toter Seitenäste stark zugenommen, auch an anderen Stämmen der Kirschlorbeerhecke. Dabei treten die Schäden im Moment fast ausschließlich nur auf der Rückseite der Hecke, also der zum nächsten Reihenhaus-Baukörper zugewandten Seite, auf. Die Innenseite, auf die wir von der Terrasse aus blicken, ist noch gut geschlossen und ohne Löcher. Pilzerkrankungen oder Schrotschusskrankheit kann ich als Laie nicht entdecken. Auch sind aus meiner Sicht keine Blätter vorhanden, die überall am Rand vom Rüsselkäfer angefressen sind. Die über die Jahre abgefallenen Blätter und anderes Laub liegen von Beginn an unter der Hecke. Gedüngt wurde früher mit Bittersalz, letztes Jahr mit Immergrün-Dünger.

Antwort: Gerade da es sich immer um einzelne Äste handelt ist es schwer die Ursache festzustellen. Die betroffenen Äste sind nicht versorgt worden. Das kann an einem Problem mit den Wurzeln liegen oder die Äste waren beschädigt, was eher zu erwarten ist, da der Rest der Pflanzen scheinbar in Ordnung ist.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: