Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


17.08.2016

Frage Nr. 17622: Rasen kahle Stellen harter Boden

Sehr geehrtes Pflanzmich.de-Team, ich habe eine Frage zu meinem Rasen. Anbei sende ich Ihnen ein paar Fotos. Ich habe diesen im April komplett umgegraben und neu angesät. Anfangs war er schön dicht und saftig grün. Nach und nach haben sich immer mehr kahle Stellen gebildet. Ich vermute, dass ich beim Umgraben mit der Gartenhacke Sand und Torf dazu hätte mischen müssen. Nun wirkt der Boden recht hart und verdichtet. Allerdings kommt man z.B. mit einem Spaten sehr gut in den Boden, z.B. zum Loch ausheben und Einpflanzen. Von Steinen habe ich Ihn befreit, wobei ich mir im Nachhinein denke, dass ich dadurch die Wasserduchlässigkeit sogar noch verschlechtert habe. Meine Frage ist: Muss ich die komplette Wiese neu umgraben und den Boden aufbessern mit Sand, Torf, Humus, Dünger… oder reicht evtl auch sehr kurz mähen, ordentlich vertikutieren (3-5 cm in den Boden rein) und das aufbringen eines Sand-Torf-Gemisches mit erneutem nachsähen? So dass der alte Rasen quasi beim Wachsen mithilft und nicht entfernt werden muss. Vielleicht können Sie mir auch gleich eine Produktempfehlung für Torf, Sand,… geben (Rasensamen habe ich noch)? Ich habe nämlich noch einen 50 € Gutschein :-) Vielen Dank! Beste Grüße, Sameer Gans

RASENkahleStellenharterBoden

Antwort: Das sieht für mich nur so aus als wenn sie etwas sparsam mit der Saat waren und diese etwas ungleichmäßig verteilt haben. Wenn ich einen Rasen neu anlege, nehme ich gerne mal das doppelte der empfohlenen Menge an Saat. Diese verteile ich dann möglichst gleichmäßig mit der Hand und harke sie über Kreuz etwas in die Erde ein. Dabei kann die Harke gern richtig über die Erde hin und her gezogen werden. Danach Wässere ich ausgiebig. So hat es bei mir immer super geklappt. Hier am besten im Frühling leicht vertikutieren und dann wie vorhin beschrieben vorgehen. Aber bitte nur ganz flach vertikutieren. Sand und Torf brauchen sie hier nicht ;-)




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: