Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


23.06.2015

Frage Nr. 13973: Laubabfall bei neu gepflanzten roten Johannisbeeren

Hallo Herr Meyer, ich habe im Frühjahr einige Pflanzen bei Ihnen bestellt, vorwiegend Heckenpflanzen für eine große Wildobsthecke, Hainbuchenhecke, Feldahornhecke und einige Obststräucher. Fast alle Pflanzen sind gut angewachsen, wobei die lang anhaltende Trockenheit der letzten Wochen einigen Pflanzen trotz regelmäßigem gießen zu schaffen macht. Folgend zwei Fragen von mir. Bei drei neu gepflanzten roten Johannisbeersträuchern der Sorte „Rote Vierländer“ fallen die Blätter ab – siehe Foto / da ich nur ein Foto anhängen konnte, habe ich den Strauch genommen, bei dem das Stadium des Laubabfalles am zweit weitesten fortgeschritten ist / ein Strauch hat nur noch ein Blatt, der dritte ist noch recht gut belaubt, zeigt aber die gleichen Symptome wie die anderen beiden, was Blattverfärbung angeht, ein vierte Strauch der gleichen Sorte, der zwischen den betroffenen Büschen steht, zeigt keinerlei Anzeichen einer Krankheit. Der Standort ist sonnig, der Boden im Pflanzloch ist eine gute Kompost/Mutterboden Mischung, ansonsten haben wir hier einen sehr sandigen Boden, soweit sind die Wurzeln aber mit Sicherheit noch nicht vorgedrungen, da ich die Pflanzlöcher entsprechend groß dimensioniert habe. Frage nun an Sie, ob Sie aus ihrer Erfahrung sagen können, was dies für ein Problem sein könnte, was eventuell dagegen getan werden kann und / oder ob ich die Sträucher besser entfernen sollte, um ein übergreifen auf andere Pflanzen zu verhindern? Kurz noch eine Frage zu der im Frühjahr gepflanzten Feldahornhecke. Diese ist im Gegensatz zur Hainbuche, trotz entsprechendem Rückschnitt bei der Pflanzung, sehr gut gewachsen. Sollte ich sie daher in diesem Jahr noch einmal schneiden und falls ja, wann wäre der richtige Zeitpunkt? Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus. Herzliche Grüße Robert Held

LaubabfallbeineugepflanztenrotenJohannisbeeren

Antwort: Für mich sieht es hier auf dem Bild nach Wassermangel aus. Ich denke das die Pflanzen sich schnell erholen wenn sie regelmäßig genügend Wasser bekommen. Die Ahornhecke können sie gerne jetzt schon wieder schneiden, je öfter sie schneiden desto schneller wird die Hecke schön dicht. Sie können im August gerne nochmals schneiden.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: