Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


21.11.2013

Frage Nr. 10777: Mehltau an Felsenbirne

Sehr geehrtes Expertenteam, wir haben eine riesige Felsenbirne (Nord/Ost-Ausrichtung(, die zwar im Frühjahr üppigst blüht, aber jetzt schon zum 2. Mal ungefähr ab Spätsommer von Mehltau befallen wir (tippen jedenfalls, dass es Mehltau ist). Auch die Früchte sehen stark verschrumpelt aus. Der Baum ist riesig, also Spritzen, beschneiden etc. wäre keine Lösung, da einfach viel zu groß. Was können wir tun, damit wir das schöne Herbstlaub wiedersehen und nicht schon weit vorher alles unansehnlich gräulich wird??? Wären für Ihre Tips sehr dankbar! Mit freundlichen Grüßen Elsa Kern

Antwort: Guten Tag Familie Kern, danke für die Frage. Wenn es Mehltau- Pilz ist, sollt man wissen Welcher ! Echter sitzt auf dem Blatt, Falscher auf der Unterseite. Wichtig bei der Eindämmung ist, das dass alte Laub komplett entfernt wird. Die Sporen überwintern am Falllaub. Für eine gute Durchlüftung des Busches sorgen. Also einige Zweige entnehmen um Luft in die Krone zu lassen. Nützling fördern, z.B durch Insektenhotel's. Blattläuse vermeiden. Auf den 'Honigtau' siedeln gern Sternrusstau und Rostpilze. Die Pflanze muß 'Gut im Futter stehen', optimal Ernährte Pflanzen sind weniger anfällig für Pilze. Und zuguter letzt helfen Systemisch- Pflanzenschutzmittel. Hierwiederum ist auf Bienengefährlichkeit zu achten. Unkraut sollte auch nicht unter der Amelanchia stehen. Bietet Schutz für den Pilz und die Läuse. Also erstmal das Laub entfernen, nicht auf den Kompost und im Frühjahr, bei Blatt austrieb mit Systemischen Fungizid für eine gesund Basis sorgen. Pflanzenstärkungsmittel auf Natriumhydrogencarbonat verwenden. Ich hoffe Ihnen mit meine Tipps weitergeholfen zu haben.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: